Mit einem Businessvisum für Russland darf eine ausländische Person während der Gültigkeitsdauer des Visums beliebig oft nach Russland einreisen. Ein solches Visum kann jedoch nur erteilt werden, wenn eine Einladung nach Russland für ein Visum mit mehrfacher Einreise (Mehrfachvisum) eingereicht wurde. Einladungen dieser Art können ausländischen Person ausgestellt werden, um ein Mehrfachvisum zu beantragen, welches bis zu 90, 180 oder 365 Tage gültig sein kann. Für Bürger/innen der EU und der USA können Einladungen für Visa mit einer Gültigkeitsdauer von 5 bzw. 3 Jahren ausgestellt werden. Die Erwerbung der Einladung ist Aufgabe der einladenden Seite. Diese muss eine Firma mit Akkreditierung durch die FMS oder die konsularische Abteilung des russischen Außenministeriums sein.

Mehr erfahren: Businessvisa-Einladung für ausländische Personen

Einladungen für Mehrfachvisa können auf 3 Wege erlangt werden:

  • auf dem FMS-Formular – die Einladung nach Russland auf dem FMS-Formular lässt sich an jener FMS-Dienststelle erwerben, wo die rechtliche Vertretung (in dem Fall, die einladende Seite) akkreditiert ist. Um eine Einladung zu erhalten, muss die einladende Partei alle nötigen Unterlagen einreichen. Danach wird eine Hintergrundprüfung der ausländischen Person durchgeführt, um herauszufinden, ob diese sich bei vergangenen Aufenthalten in Russland gesetzeswidrig verhalten hat. Sollte dies zutreffen, wird der Antrag auf Einladung abgelehnt und eine schriftliche Begründung erstellt. Sollte dagegen die Hintergrundprüfung sauber ausfallen, wird für die ausländische Person eine Einladung auf einem offiziellen Formular ausgestellt. Diese Einladung (das Original, keine Kopie) muss dann per internationalem Kurierdienst der ausländischen Person zugeschickt werden, da diese beim Visumsantrag möglicherweise das Originaldokument der Einladung einreichen muss. Anträge auf Einladungen für Mehrfachvisa werden in der Regel innerhalb von 17-21 Tagen bearbeitet.

Mehr erfahren: FMS-Formular

  • mit dem Schreiben einer akkreditierten Firma – die Einladung für ein Mehrfachvisum für Russland kann in Form eines Schreibens von einer akkreditierten Organisation vorliegen (Diese Art von Einladung ist jedoch nur für Bürger/innen der EU oder der USA möglich). Ein solches Einladungsschreiben wird von der einladenden Seite auf einem Formular ihrer Firma ausgestellt. Es handelt sich im Prinzip um eine Bitte um die Erteilung eines Visums für die ausländische Person. Das Schreiben sollte an die russische konsularische Vertretung adressiert sein, an der das Visum später beantragt wird. Die Organisation einer solchen Einladung nimmt 1 Tag in Anspruch.

Mehr erfahren: Warum sich für Telex oder die FMS-Einladung entscheiden statt der Einladung von einer Firma

  • über Telex – bei der Einladung für ein russisches Mehrfachvisum über Telex handelt es sich um eine Mitteilung, welche vom Außenministerium Russlands über einen Sonderkommunikationsweg an das russische Konsulat gesendet wird. Der größte Vorteil der Telex-Einladung besteht darin, dass es nicht nötig ist, der Antrag-stellenden ausländischen Person eine Originaleinladung zuzuschicken. Die Person erhält eine Benachrichtigung mit einer individuellen Einladungsnummer sowie Name, Adresse und Kontaktinformationen zur einladenden Organisation (diese Angaben werden beim Ausfüllen des Visumsantrags benötigt). Bei der Organisation einer Telex-Einladung ist mit einer Bearbeitungsdauer von 14 Tagen zu rechnen.

Mehr erfahren: Telex Außenministerium (MFA)

Sollte die Antrag-stellende ausländische Person Angehörige eines Staates mit Migrationsrisiko sein, ist es von großem Vorteil, wenn sie Nachweise über zuvor erhaltene russische Visa erbringen kann. Falls die Antrag-stellende Person nicht Angehörige des Staates ist, in welchem sie das russische Visum beantragen, muss sie Nachweise über eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung oder eine Arbeitsgenehmigung in dem Staat erbringen. Sollte die ausländische Person mit minderjährigen Kindern nach Russland einreisen wollen, muss sie beim Visumsantrag Kopien der Geburtsurkunden der Kinder einreichen.

Unsere Firma kann Ihnen beim Antrag auf eine Einladung für ein russisches Mehrfachvisum helfen. Wir bräuchten dafür die folgenden Unterlagen:

  • Kopie des Reisepasses der Antrag-stellenden Person;
  • Formular für den Antrag auf eine Einladung;
  • Kopien von zuvor erhaltenen Visa für Russland (falls zutreffend);
  • Kopie der dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung (falls die ausländische Person den Antrag nicht von ihrem Herkunftsland aus stellt);
  • Kopien von Geburtsurkunden (falls die Antrag-stellende Person mit ihren Kindern einreisen wird )

Russische Businessvisa-Einladung für ausländische Personen auf einem Schreiben erlangen

Businessvisa-Einladung erlangen

Russische Businessvisa-Einladung für ausländische Personen auf dem FMS-Formular erlangen

Businessvisa-Einladung erlangen

Russische Businessvisa-Einladung für ausländische Personen über Telex erlangen

Businessvisa-Einladung erlangen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren