5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Wir erläutern hier, welche Arten von Einladungen nach Russland es gibt:


Allgemeine Informationen

Für die Reise nach Russland benötigen die Staatsangehörigen der meisten Ländern, inkl. aller Bürger/innen der EU, der USA, Japans, der afrikanischen und asiatischen Ländern etc. ein Visum. Bitte kontaktieren Sie das Konsulat der Russischen Föderation in Ihrem Herkunftsland, um herauszufinden, ob Sie ein Visum für eine Russlandreise benötigen. Ausländische Personen können ein russisches Visum beim Konsulat oder bei der Botschaft der Russischen Föderation in dem Land beantragen, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzen oder in welchem sie eine Aufenthaltsgenehmigung von mindestens 6 Monaten besitzen. Ob ein Visum zu erhalten wird eine Einladung benötigt.

Was ist eine Einladung nach Russland?

Die Visa-Einladung nach Russland ist ein Dokument, das dem erfolgreichen Visumsantrag als Grundlage dient. Es wird manchmal auch als Visumsunterstützung bezeichnet. Eine Einladung kann ausgestellt werden durch eine lizenzierte russische Organisation mit Akkreditierung durch das Außenministerium und in Besitz einer Referenznummer. Ebenfalls kann sie arrangiert werden durch russische Firmen oder Privatpersonen, indem diese sich an die örtliche Abteilung für Immigration und Visumangelegenheiten des Innenministeriums (OVIR) wenden.

Die Art des Visums und demnach der Visa-Einladung, die für die ausländische Person relevant ist, hängt vom Zweck der Reise ab.


Arten von Visumsunterstützungen (Einladungen):

Touristenvisa-Einladung für Russland

Touristenvisa werden ausländischen Reisenden ausgestellt, deren geplanter Aufenthalt in Russland 30 Tage nicht überschreitet. Diese können nicht verlängert werden und der Zeitraum, in dem der Reisende ein- und ausreisen darf, ist nicht flexibel. Touristenvisa sind am schnellsten, einfachsten und günstigsten. Touristenscheine (Voucher) und Buchungsbestätigungen sind die für den Visumsantrag benötigten Dokumente. Klicken Sie bitte auf den unteren Link, um eine Touristenvisa-Einladung zu beantragen.

Touristenvisa-Einladung für ausländische Staatsangehörige arrangieren

Einladung erstellen


Businessvisa-Einladung für Russland

Businessvisa werden ausländischen Staatsangehörigen ausgestellt, die aus Geschäftsgründen nach Russland reisen wollen. Visa dieses Typs sind auch ideale Optionen für ausländische Personen, die ihre Reisedaten flexibler haben möchten oder die einen Aufenthalt in Russland von mehr als 30 Tage benötigen. Sie ermöglichen eine einfache Einreise, zweifache oder mehrfache Einreisen. Businessvisa (sowie die Einladung dafür) können nur an Personen ausgestellt werden, die einen dauerhaften Arbeitsvertrag außerhalb der Russischen Föderation besitzen. Es gibt 3 Arten von Visumsunterstützungsdokumenten, die beim Antrag auf ein Businessvisum benötigt werden: die Originaleinladung, die Telex-Einladung und das Einladungsschreiben von der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation.

Businessvisa-Einladung für ausländische Staatsangehörige in Form eines Schreibens arrangieren

Businessvisa-Einladung beantragen

Russische Businessvisa-Einladung für ausländische Staatsangehörige in Form des FMS-Formulars beantragen

Businessvisa-Einladung beantragen

Russische Businessvisa-Einladung für ausländische Staatsangehörige über Telex erstellen

Businessvisa-Einladung beantragen


Gruppeneinladung für russische Touristenvisa

Gruppentouristenvisa können an Gruppen ab einer Größe von 7 Personen erteilt werden, wenn alle Mitglieder der Gruppe sich gleichzeitig an der gleichen Botschaft oder am gleichen Konsulat der Russischen Föderation um ein Visum bewerben. Zudem müssen alle Personen die gleichen Reisedaten besitzen, um für ein Gruppenvisum berechtigt zu sein. Einladungen für Gruppentouristenvisa bestehen aus einem Touristenschein (tourist voucher), einer Hotelbuchungsbestätigung und einer Liste aller Mitglieder der Gruppe mit Angaben ihrer Reisepassdaten.

Touristenvisa-Einladung für ausländische Staatsangehörige erstellen

Einladung erstellen


Eintrittskarten für Touristen auf Kreuzfahrtreisen

Wir stellen Karten einer besonderen Art aus, welche russischen Visa ähneln und Touristen vorbehalten sind, die auf einem Kreuzfahrtschiff in Russland ankommen und vorhaben, nicht mehr als 72 Stunden am Zielort (Sankt Petersburg) zu bleiben. Diese Eintrittkarten sind nur gültig, wenn die Touristen in Begleitung eines lizenzierten, zugelassenen Reiseleiters sind, der das Befugnis der Hafenbehörde besitzt.

Touristenvisa-Einladung für ausländische Staatsangehörige erstellen

Einladung erstellen


Wird für das Transitvisum eine Einladung benötigt?

Für das Transitvisum wird keine Einladung benötigt. Visa dieser Art lassen sich auf der Grundlage eines Flug- oder Zugtickets ausstellen (z.B. an Reisende mit der Transsibirischen Eisenbahn).

Ein Transitvisum wird ausländischen Bürgern erteilt, welche auf dem Weg zu ihrem Zielland durch russisches Territorium reisen. Wenn Reisende beim Transit über Russland sich weniger als 24 Stunden auf russischem Hoheitsgebiet aufhalten und nicht vorhaben, den Transitbereich des Flughafens zu verlassen, sind keine Visa erforderlich. In jedem anderen Fall muss ein Transitvisum beantragt werden. Um ein solches Visum zu erhalten, muss der Reisepass mit dem eingeklebten Visum des Ziellandes gemeinsam mit einer Kopie des Flug- oder Zugtickets bei der Botschaft oder dem Konsulat der Russischen Föderation eingereicht werden. Für mehr Informationen nehmen Sie bitte Kontakt zur Botschaft oder zum Konsulat Russlands in Ihrem Heimatland auf.

Mehr erfehren: Transitvisa für ausländische Personen


Weitere Arten von Visa und Visa-Einladungen:

Russisches Privatvisum und Privatvisa-Einladung 

Ausgestellt von der FMS am Wohnort des russischen Bürgers, der eine ausländische Person nach Russland einlädt. Wir raten von diesem Visa-Typ ab und bieten keine Unterstützung beim Antrag auf ein solches. Die Einrichtung eines Privatvisums ist sehr zeitaufwendig, da der einladende, russische Bürger persönlich die Dienststelle der FMS aufsuchen, dort warten, und die staatlichen Gebühren überweisen muss.

Achtung! Wir raten vom Privatvisum ab!
Warum? Mehr erfahren: Warum ist das Privatvisum keine gute Wahl?

Wir empfehlen stattdessen das Touristenvisum, denn das Privatvisum wird für nicht mehr als 30 Tage ausgestellt. Sowohl die Touristenvisa-Einladung als auch die Touristenvisa selbst lassen sich viel einfacher, schneller und kostengünstiger anschaffen.

Russische Arbeitsvisa und Arbeitsvisa-Einladungen

Die Arbeitsvisa-Einladung stellt der Arbeitgeber aus, mit welchem die ausländische Person einen Arbeitsvertrag abgeschlossen hat (oder abschließen wird). Unsere Firma bietet keine Unterstützung bei der Einrichtung eines Arbeitsvisums für Russland.

Mehr erfahren: Russische Arbeitsvisa für ausländische Personen


Bitte beachten Sie, dass es sich bei den obigen Ausführungen um allgemeine Informationen handelt. Bitte besuchen Sie die Website der Russischen Botschaft, um mehr über die Visa-Bestimmungen Russlands zu erfahren, da es länderspezifische Regulierungen geben kann. Sie finden die Dienststelle in Ihrer Nähe in unserer Liste konsularischer Vertretung Russlands in verschiedenen Ländern der Welt

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren