5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Das Business-Visum ist das am meisten gefragte Visum nach dem Touristenvisum. Der entscheidende Vorteil so eines Visums ist die gültige Erlaubnis, in Russland für bis zu fünf Jahre einzureisen. Bei diesem Visum ist es nötig, eine Hotelunterbringung vorweisen zu können

Was ist ein russisches Business-Visum?

Ein Business-Visum ist ein Dokument, dass es Ihnen erlaubt für eine begrenzte Zeitspanne zu bleiben und auch die Grenze mehrmals zu überqueren. Diese Art von Visum kann für kommerzielle Zwecke genutzt werden, wie zum Beispiel: Verträge unterzeichnen, Ausrüstung im Ausland technisch zu warten, auf geschäftsbezogenen Veranstaltungen sprechen. Eine komplette Liste finden Sie hier:

  • Geschäftliche Kontakte mit ausländischen Partnern, oder Verhandlungen mit ihnen führen;
  • Geschäftsbeziehungen ausweiten oder abwickeln
  • Marktforschung
  • Teilnahme an Auktionen, Ausstellungen oder ähnlichen Events
  • Installation, Wartung oder Reparatur von importierter Ausrüstung in Russland

Russisches Business-Visum - Kurzer Überblick:

Aufenthaltszeitraum: 30-90 Tage (bis zu 5 Jahren)
Einreisen: Multiple entry
Preis der Einladung: $55 USD (50 euro) - Einladung online erhalten

Weiterlesen: Vorteile eines Business-Visums im Vergleich zu einem Arbeitsvisum

Wenn es gewährt wird, wird das Business-Visum für Russland (auch kommerzielles Visum für Russland genannt) in den Reisepass geklebt. Das Visum beinhaltet Informationen über dessen Gültigkeit, die erlaubten Einreisen, den Zweck der Reise, die Passdaten des Besitzers sowie Details über die einladende Seite.

Der Artikel untersucht folgende Themen:


Wie bekommt man ein russisches Business-Visum?

Ein Business-Visum kann auf der Konsulatsstelle der Russischen Föderation beantragt werden. Dafür muss ein Antragsformular ausgefüllt, die Konsulatsgebühren bezahlt und der Einladungsbrief für ein Business-Visum aus Russland eingereicht werden. Sollte der Antrag von einem Bürger aus einem Land mit hohem Migrationsrisiko gestellt werden, kann das Konsulat ein Garantieschreiben der einladenden Seite verlangen.

Russische Business-Visa unterscheiden sich in Gültigkeit:

  • Einfaches Einreisevisum, welches die einmalige Einreise nach Russland während der Dauer der Gültigkeit erlaubt.
  • Doppeltes Einreisevisum, welches zwei Einreisen nach Russland erlaubt .
  • Mehrfach-Einreisevisum (allgemein als Multi-Visum bekannt),  welches eine unbegrenzte Anzahl an Einreisen während der Gültigkeitsdauer erlaubt

Kommerzielle Visa unterscheiden sich in Gültigkeit:

  • Russisches Business-Visum für einen Monat, 30 Tage (Einfache oder doppelte Einreise)
  • Russisches Business-Visum für drei Monate, 90 Tage (Einfache, doppelte oder mehrfache Einreise)
  • Russisches Business-Visum für ein Jahr, 365 Tage (Mehrfache Einreise)
  • Russisches Business-Visum für drei Jahre, (Mehrfache Einreise, steht nur Staatsbürgern der Vereinigten Staaten zur Verfügung)
  • Russisches Business-Visum für fünf Jahre (Mehrfache Einreise, steht Staatsbürgern der EU zur Verfügung).

Laut Gesetz muss der Reisepass des Reisenden mindestens noch sechs Monate nach Ablauf des russischen Visums gültig sein. Aus diesem Grund kann es sein, dass ein Visum anstatt für sechs nur für fünf Monate ausgestellt wird, wenn der Reisepass bei Antragstellung des Visums nur noch elf Monate gültig ist. Seien Sie sich auch bewusst, dass sich Halter eines Business-Visums nicht länger als 90 Tage innerhalb jeder 180-Tage-Zeitspanne im Gebiet der Russischen Föderation aufhalten dürfen.

Mehr erfahren: Wie man ohne Arbeitsvisum trotzdem rechtlich ununterbrochen in Russland aufhalten darf

Sollten die Gültigkeit oder Bedingungen dieses Visum-Typs sich nicht für Sie eignen, ziehen Sie bitte eine andere Art von russischem Visum in Erwägung.


Wie erneuert man ein Business-Visum?

Die Verlängerung eines Business-Visums ist leider nicht möglich. In besonderen Fällen, so wie einer Notfallversorgung oder anderen Situationen höherer Gewalt, kann ein Visum jedoch verlängert werden.

Erfahren Sie mehr über das allgemeine Prinzip der Visumsverlängerung: Als ausländischer Staatsangehöriger ein Visum für Russland beantrage > Wie verlängert man ein russisches Visum?


Was sind die gängigsten Verwendungszwecke einer Russlandreise?

Der Zweck der Russlandreise mit Business-Visum kann ebenfalls variieren. Ein ausländischer Staatsbürger kann mit einem Business-Visum das Territorium der Russischen Föderation für folgende Zwecke bereisen:

  • Geschäftstätigkeiten (Ausbau von Geschäftsverbindungen, den Markt nach Gütern und Dienstleistungen durchsuchen, Teilnahme an Verhandlungen)
  • Unternehmenstätigkeiten (Verlängerung von Verträgen, Abschließung von Geschäftsvereinbarungen, Besuch von Ausstellungen und Auktionen)
  • Gerätewartungsverwandte Tätigkeiten (Assistenz und technische Ratschläge für Montage, Reparatur oder Instandhaltung importierter Ausrüstung)
  • Als Mitglied der Besatzung (Schienen-, Luft-, oder Schiffsverkehr)
  • Als Lokführer von Personen- oder Güterverkehr
  • Als Aufsichtsinspektor (Das Übersehen des Kaufs, Verkaufs oder der Annahme von Ausrüstung, Materialien oder Rohstoffen)
  • Als begleitendes Familienmitglied einer Person mit Business-Visum (gilt nur für Minderjährige).

Business-Visum-Einladung nach Russland

Um ein kommerzielles Visum zu erhalten brauchen Sie eine Einladung aus Russland. Nur eine juristische Person, die in Russland registriert und von der Abteilung des konsularischen Dienstes des Außenministeriums oder des Föderalen Migrationsdienst Russlands (FMS) zugelassen ist, kann so eine Einladung beantragen.

Weiterlesen: Arten von russischen Visum-Einladungen

So eine Einladung kann auf verschiedene Weisen ausgestellt werden:

Business-Einladung auf Briefkopf des FMS wird vom Amt des Föderalen Migrationsdienstes (FMS), basierend auf der Antragstellung und den von einem Vertreter der einladenden Organisation eingereichten Dokumenten ausgestellt. Nachdem die einladende Seite eine Einladung für ein Business-Visum erhält, muss dem eingeladenen ausländischen Staatsangehörigen das Original per Express-Mail-Service (DHL, EMS, usw.) geschickt werden. Manche Konsularstellen akzeptieren auch eine Kopie der Einladung, es kann jedoch auch das Original vom Konsulat verlangt werden.

Mehr erfahren: FMS-Formular

Es ist erlaubt für eine Zeitspanne von einem Monat bis zu einem Jahr in Russland zu bleiben. Für Bürger aus Ländern mit hohem Migrationsrisiko kann die Bearbeitungszeit bis zu 30 Werktage betragen. Bei Staatsbürgern anderer Ländern beträgt sie von sechs bis zu zwölf Tage. Eine Einladung des FMS muss immer dem russischen Konsulat im Original vorgelegt werden, d.h. es muss per Mail geschickt werden. Sie finden die Preisinformationen auf unserer Internetseite.

Die Einladung für ein Business-Visum, die auf dem FMS-Formular ausgestellt wird, enthält folgende Details:

  • Passdaten des ausländischen Staatsbürgers
  • Zweck und Eckdaten der Reise
  • Information über die einladende Organisation
  • Ziele, die bereist werden sollen (bis zu fünf Orte)
  • Individuelle Einladungsnummer und das Ausstellungsdatum
  • Nummer des Formulars
  • Unterschrift des Beamten und Stempel der FMS-Stelle.

Bevor die Einladung ausgestellt wird, wird ein Hintergrundcheck des Antragstellers auf  Bußgelder, Verurteilungen oder Ausweisung aus Russland bei früheren Besuchen durchgeführt. Sollten etwas in der Art entdeckt werden, erhält der Antragsteller ein Ablehnungsschreiben, auf dem der Grund für die Ablehnung aufgeführt wird und das von dem Beamten unterzeichnet ist.

Nur die vom FMS zugelassene juristische Person darf Einladungsbriefe an ausländische Staatsangehörige verschicken. So eine Einladung wird auf dem Briefkopf der einladenden Organisation ausgestellt. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Einladung, in der ein Visum für einen ausländischen Staatsangehörigen von der Konsularstelle der Russischen Föderation erbeten wird. Diese Methode der Ausstellung ist nur für Länder verfügbar, für die vereinfachte Visaregeln angewandt werden (zu diesen Ländern gehören die Vereinigten Staaten und die EU-Länder).

Mehr erfahren: Einladungsbrief auf Briefkopf der zugelassenen Organisation

Solche Einladungen können in einem Werktag ausgestellt werden. Die Kosten dieser Dienstleistung sind ziemlich gering. Allerdings wird in manchen Ländern (die man allgemein als Industrieländer kennt) die Einladung im Original verlangt, deshalb sollte sie per Mail verschickt werden. Der Aufenthalt in Russland von einem Monat bis hin zu drei Jahren ist möglich (dies gilt jedoch nur für Bürger der EU, ausgenommen Großbritannien und Dänemark).

Für die Bearbeitung Ihres Visumantrags benötigt die Konsulatsstelle für gewöhnlich zehn bis zwölf Tage. Während dieser Zeit wird eine Untersuchung durchgeführt um herauszufinden, ob der Antragsteller jemals ein Bußgeld erhalten hat, verurteilt oder abgeschoben wurde. Die einladende Seite wird auch einem Check unterzogen.

Weiterlesen: Wieso Telex oder eine vom FMS ausgestellte Einladung wählen, wenn ich auch eine von einer Organisation bekommen kann

Telex ist eine Anweisung, die vom Russischen Außenministerium an die Konsulatsstelle per internem Nachrichtenkanal verschickt wird. In dem Fall benötigt der ausländische Staatsangehörige keine gedruckte Einladung. Die individuelle Nummer der Einladung sowie die Details über die einladende Firma sollten auf dem Antragsformular genau angegeben werden. Die Bearbeitungszeit für diese Art der Einladung beträgt zwischen sechs und 13 Werktage. Unsere erschwinglichen Preise für diesen Service und wie Sie eine Telex-Einladung erhalten finden Sie auf unserer Internetseite.

Mehr erfahren: Telex vom MID

Sollten Sie Hilfe bei der Ausstellung der Einladung für ein Business-Visum benötigen, stellen Sie bitte folgende Dokumente:

  1. Ausgefüllter Antrag für eine Visumseinladung
  2. Kopie Ihres Reisepasses
  3. Kopie vorheriger Visa (falls vorhanden)
  4. Sollte jemand ein russisches Visum in einem Land beantragen, von dem er kein Staatsbürger ist, sollte er/sie eine Kopie der Aufenthaltsgenehmigung für das jeweilige Land beilegen
  5. Sollte jemand mit einem Minderjährigen reisen, muss seine/ihre Geburtsurkunde vorgelegt werden.

Mehr erfahren: Was ist der Unterschied zwischen der Original-Einladung und einer Telex-Einladung

Ausstellung einer Business-Einladung für ausländische Staatsangehörige, die Russland besuchen möchten, in Briefform

Einladung für ein russisches Business-Visum erhalten

Ausstellung einer Business-Einladung für ausländische Staatsangehörige, die Russland besuchen möchten, per FMS-Formular

Einladung für ein russisches Business—Visum erhalten

Ausstellung einer Business-Einladung für ausländische Staatsangehörige, die Russland besuchen möchten, per Telex

Einladung für ein russisches Business-Visum erhalten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren