5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Die folgenden russischen Visumstypen können ausländischen Staatsangehörigen für die Reise nach Russland ausgestellt werden:


Reguläres Visum

Reguläre Visa können von dem primären Ziel der Reise abhängen, das der ausländische Staatsangehörige angibt. Die folgenden können bei dem Antrag eines regulären Visums angegeben werden:

Die Zeitspanne, für die ein Visum ausgestellt werden kann, hängt vom Zweck der Reise ab.


Diplomatenvisum

Die Personen, die einen Diplomatenpass besitzen, sollten ein Diplomatenvisum beantragen. Dazu gehören:

  1. Die Staatsoberhäupter ausländischer Staaten, Regierungschefs, sowohl Mitglieder ausländischer offizieller Delegationen;
  2. Konsularbeamte, Agenten und Angestellte Auslandsvertretungen internationaler Organisationen;
  3. ausländische diplomatische und konsulare Kuriere;
  4. Deren Familienmitglieder.   

Zusätzlich kann ein Diplomatenvisum ausgestellt werden, wenn die Person kein Diplomatenvisum besitzt, jedoch eine diplomatische Stellung inne hält, die von der Russischen Föderation anerkannt wird. Ein Diplomatenvisum kann für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten ausgestellt werden.


Dienstvisum

Für ausländische Staatsangehörige, die amtliche Passhalter sind, wird ein offizielles Visum ausgestellt. Dazu gehören:

  1. Mitglieder offizieller ausländischer Delegationen;
  2. Mitarbeiter von Konsulatsstellen, Auslandsvertretungen und Stellen internationaler Organisationen, die sich innerhalb der Russischen Föderation befinden;
  3. Deren Familienmitglieder;
  4. Mitglieder des Militärs ausländischer Staaten, die in Russland nach einer Entscheidung der öffentlichen Behörden der Russischen Föderation oder im Rahmen von internationalen Übereinkommen einreisen.

Ein Dienstvisum ist bis zu drei Monate gültig und wird Mitgliedern offizieller Delegationen und Angestellten ausländischer Botschaften und Konsulate ausgestellt. Militärpersonal steht ein bis zu einem Jahr gültigem Visum zu. Darüber hinaus ist es erlaubt, ausländischen Staatsangehörigen ein Dienstvisum auszustellen, die keinen Servicepass, aber einen offiziellen Status haben, der von der Russischen Föderation anerkannt wird.


Besuchervisum

Ein Besuchervisum wird einem ausländischen Staatsangehörigen ausgestellt, der das Recht auf einen befristeten Aufenthalt in Russland erworben hat. Sollte es der ausländische Staatsangehörige versäumen, innerhalb der festgelegten Fristen in Russland einzureisen, verliert er jedoch nicht sein Anrecht auf ein solches Visum. Ihm/Ihr kann ein anderes Visum mit einer Gültigkeit von zwei Monaten ausgestellt werden, wenn die Beantragung schriftlich erfolgt.

Das Visum kann erneuert werden, wenn er/sie die Erlaubnis für einen befristeten Aufenthalt in Russland gemäß dem Gesetz. Sollte das Visum aufgrund unkontrollierbarer Umstände nicht erhalten werden, kann die Gültigkeit des Visums mittels erneuter Beantragung verlängert werden.

Mehr erfahren: Arbeitsvisum für ausländische Staatsangehörige


Durchreisevisum

Ausländische Staatsbürger, die planen das Territorium der Russischen Föderation zu durchkreuzen, um einen anderen Staat zu erreichen, können ein Durchreisevisum beantragen.

Diese Art von Visum ist nicht länger als zehn Tage gültig.

Mehr erfahren: Durchreisevisum für ausländische Staatsangehörige

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren