1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Der Ablauf des Antrags und der Ausstellung russischer Visa besteht aus sämtlichen Einheiten. Dieser Beitrag behandelt jede dieser Einheiten separat:


Für wen die Dienstleistung in Frage kommt

Die Dienstleistung der Erteilung und Erstellung von Visa wird ausländischen und staatenlosen Personen geboten.


Allgemeine Informationen

Wie ist der Ablauf bei der Bearbeitung des Antrags und der Erteilung von Visa für Russland?

Für die Einreise nach Russland müssen ausländische und staatenlose Person im Vorfeld ein Visum beantragen. Für Personen einiger Nationalitäten ist eine visafreie Einreise möglich. Dies ist der Fall, wenn ihr Heimatland eine entsprechende Abmachung mit Russland hat.

Um das Visum zu beantragen muss die ausländische Person die konsularische Vertretung Russlands in dem Land kontaktieren, in dem sie wohnhaft ist. Ausnahme gilt für Angehörige einer bestimmten Menge von Staaten: Diese dürfen auch in dem Land, in dem sie sich zur Zeit aufhalten, dem sie aber nicht angehören, das russische Visum beantragen.

Russische konsularische Vertretungen erteilen Visa unterschiedlicher Arten, je nach Zweck der Reise sowie Bedingungen, unter denen die ausländische Person vorhat, sich auf russischem Boden aufzuhalten.


Benötigte Unterlagen

Unabhängig von der Art des Visums muss die ausländische Person dem russischen Konsulat die folgenden Unterlagen zur Verfügung stellen:

  1. gültiger Reisepass (regulär, offiziell oder diplomatisch) oder ein anderer, von der Russischen Föderation anerkannter Identitätsnachweis

Die Echtheit des Dokuments sollte nicht fragwürdig wirken. Es darf keine Korrektur, Löschungen, Anmerkungen, Markierungen sowie bestickte oder zerrissene Seiten enthalten. Der Reisepass sollte bis mindestens 6 Monate nach der Gültigkeitsdauer des Visums gültig sein. Zudem muss er mindestens zwei freie Seiten für zu erteilende Visa enthalten. Beim Antrag auf ein Arbeits- oder ein Studentenvisum muss der Reisepass der ausländischen Person für mindestens 1,5 Jahre ab Gültigkeitsdauer des Visums gültig bleiben.

Es gibt jedoch Ausnahmen. Zum Beispiel kann einer ausländischen Person, die in Russland eine ärztliche Notbehandlung erhalten muss oder deren nahen Verwandtschaft verstorben ist, ein reguläres Privatvisum erteilt werden. In dem Fall muss ihr Reisepass mindestens für die Gültigkeitsdauer des Visums gültig sein (der Zeitraum von 6 Monaten wird in dem Fall nicht verlangt.)

  1. Visumsantragsformular mit wahrhaftigen Angaben (siehe Musterantragsformular)
  2. Ein Lichtbild (Größe: 3,5 x 4,5cm), in Farben oder Schwarzweiß mit einer klaren Aufnahme des gesamten Gesichts der ausländischen Person. Es darf keine Brille mit getönten Gläsern oder Kopfbedeckung getragen werden (es sei denn, die Kopfbedeckung wird aus Gründen der Nationalität oder Religion benötigt und die Person wird im Identitätsnachweis ihres Heimatlandes mit derselben Kopfbedeckung abgebildet).
  3. Nachweis über die Entrichtung der Konsulatsgebühr (die Höhe der Gebühr entnehmen Sie bitte der Website des russischen Konsulats in dem Land, in welchem das Visum beantragt wird).
  4. Weitere Unterlagen je nach Art des erwünschten Visums für die ausländische Person (Tickets, Hotelbuchungsbestätigung, medizinische und finanzielle Nachweise, Schreiben, etc.).

Mehr erfahren: Ablauf bei der Einladung einer ausländischen Person nach Russland

Um ein Visum für Russland zu erhalten, muss eine ausländische Person dieses beim russischen Konsulat beantragen und dabei alle nötigen Unterlagen vorlegen. Dies muss persönlich oder durch eine legale Vertretung geschehen.

Nach der Entrichtung der Konsulatsgebühr und die Einreichung aller Unterlagen wird eine Eingangsbestätigung ausgestellt, mit der Angabe zum Zeitpunkt, zu welchem das Visum fertig sein wird. Bei der Abholung des Visums muss diese Bestätigung vorgelegt werden.

Nach der Abholung des Visums sollten Sie sofort alle Daten überprüfen: Name, Reisepassnummer, Geburtsdatum, Reisedatum. Sollten diese Daten Fehler aufweisen, muss das Visum für eine ordentliche Überarbeitung zurückgegeben werden.

Mehr erfahren: Ablauf beim Erhalt eines russischen Visums am Konsulat der russischen Föderation

Unabhängig von der durch das Visum erlaubten Einreiseanzahl darf die ausländische Person nicht länger als 90 Tage in einem Zyklus von 180 Tagen auf russischem Hoheitsgebiet bleiben. Ausnahmen gelten u.a. für diejenigen, die mit dem Studenten- oder Arbeitsvisum nach Russland einreisen. Sie dürfen während der gesamten Gültigkeitsdauer ihres Visums in Russland bleiben.

Mehr erfahren: Einschränkung der Aufenthaltsdauer auf 90 pro 180 Tage bei russischen Visa mit mehrfacher Einreise

Das russische Konsulat behält sich das Recht vor, einer ausländischen Person das Visum zu verweigern (normalerweise liegen hierfür schwerwiegende Gründe vor). Sollte ein Visumsantrag abgelehnt werden, wird die Konsulatsgebühr, welche der Antragsteller bei der Einreichung der Unterlagen entrichtet hat, nicht zurückerstattet.

Mehr erfahren: Ablehnung eines Visumsantrags


Arten von Visa

Businessvisa

Für den Antrag auf ein Businessvisum müssen die folgenden Unterlagen beim russischen Konsulat eingereicht werden:

  • Kopie des Reisepasses
  • ausgefüllter Visumsantragsformular
  • 2 Lichtbilder in den Maßen 3,5 x 4,5 cm
  • Nachweis über die Entrichtung der Konsulatsgebühr
  • Originaldokument der Einladung nach Russland, welche von der Föderalen Dienststelle für Migration oder vom Außenministerium zu erhalten ist

Mehr erfahren: Russische Businessvisa für Ausländer/innen

Businessvisa mit einfacher oder zweifacher Einreise sind bis zu 3 Monate gültig; diejenigen mit mehrfacher Einreise ermöglichen einen Aufenthalt in Russland von bis zu 1 Jahr.

Businessvisa-Einladung für Ausländer/innen in Form eines Schreibens organisieren

Businessvisa-Einladung beantragen

Businessvisa-Einladung für Ausländer/innen auf dem FMS-Formular organisieren

Businessvisa-Einladung beantragen

Russische Businessvisa-Einladung für Ausländer/innen über Telex organisieren

Businessvisa-Einladung beantragen

Touristenvisa

Für den Erhalt eines Touristenvisums müssen die folgenden Unterlagen beim russischen Konsulat eingereicht werden:

  • Kopie des Reisepasses
  • ausgefüllter Visumsantragsformular
  • 2 Lichtbilder in den Maßen 3,5 x 4,5 cm
  • Nachweis über die Entrichtung der Konsulatsgebühr
  • Vereinbarung mit einer Reiseagentur über touristische Dienstleistung
  • Reisebestätigung der ausländischen Person (ausgestellt durch dieselbe Reiseagentur)

Mehr erfahren: Russische Touristenvisa für Ausländer/innen

Ein Touristenvisum für Russland ist maximal 30 Tage lang gültig und erlaubt einfache oder zweifache Einreisen.

Beim Antrag auf das Touristenvisum wird eine Touristenvisa-Einladung benötigt. Das Visum kann nicht auf der Grundlage einer Hotelbuchung erteilt werden.

Touristenvisa-Einladung für Ausländer/innen organisieren

Einladung erlangen

Privatvisa

Für den Antrag auf ein Privatvisum müssen die folgenden Unterlagen beim russischen Konsulat eingereicht werden:

  • Kopie des Reisepasses
  • ausgefüllter Visumsantragsformular
  • 2 Lichtbilder in den Maßen 3,5 x 4,5 cm
  • Nachweis über die Entrichtung der Konsulatsgebühr
  • Originaldokument der Einladung, ausgestellt durch die russische Föderale Dienststelle für Migration (FMS).

Mehr erfahren: Russische Privatvisa für Ausländer/innen

Ein Privatvisum ist maximal 3 Monate lang gültig und erlaubt einfache oder zweifache Einreisen.

Achtung! Wir raten davon ab, mit einem Privatvisum nach Russland einzureisen!
Warum: Warum ist es nicht ratsam, mit einem Privatvisum nach Russland einzureisen?

Privatvisa-Einladung für Ausländer/innen organisieren

Einladung erlangen

Studentenvisa

Für den Erhalt eines Studentenvisums müssen die folgenden Unterlagen beim russischen Konsulat eingereicht werden:

  • Kopie des Reisepasses
  • ausgefüllter Visumsantragsformular
  • 2 Lichtbilder in den Maßen 3,5 x 4,5 cm
  • Nachweis über die Entrichtung der Konsulatsgebühr
  • Originaldokument der Einladung, ausgestellt durch die russische FMS
  • Medizinischer Nachweis über Nichtvorhandensein von HIV/AIDS (erstellt innerhalb der vergangenen 3 Monate)

Mehr erfahren: Russische Studentenvisa für Ausländer/innen

Beachten Sie bitte bei der Einreichung der Unterlagen, dass Ihre Reisepass für mindestens weitere 1,5 Jahre gültig sein muss. 

Benötigen Sie Hilfe beim Antrag auf ein Studentenvisum?

Hilfe

Arbeitsvisa

Für den Erhalt eines Arbeitsvisums müssen die folgenden Unterlagen beim russischen Konsulat eingereicht werden:

  • Kopie des Reisepasses
  • ausgefüllter Visumsantragsformular
  • 2 Lichtbilder in den Maßen 3,5 x 4,5 cm
  • Nachweis über die Entrichtung der Konsulatsgebühr
  • Originaldokument der Einladung, ausgestellt durch den Arbeitgeber über die FMS
  • Nachweis über negatives HIV-Testergebnis (Gültig für 3 Monate ab Ausstellung des Nachweises).

Mehr erfahren: Russische Arbeitsvisa für Ausländer/innen

Beim Antrag auf das Arbeitsvisum muss der Reisepass der ausländischen Person für mindestens weitere 1,5 Jahre gültig sein.

Russische Arbeitsvisa-Einladung für Ausländer/innen organisieren

Visa-Einladung beantragen

Transitvisa

Für den Antrag auf ein Transitvisum müssen die folgenden Unterlagen beim russischen Konsulat eingereicht werden:

  • Kopie des Reisepasses
  • ausgefüllter Visumsantragsformular
  • 2 Lichtbilder in den Maßen 3,5 x 4,5 cm
  • Fahr- / Flugtickets für die Reiseroute, die durch die Russische Föderation führt.
  • Kopie des Visums für das Nachbarland Russlands, Visum oder nationaler Identitätsnachweis für das Ankunftsland

Mehr erfahren: Russische Transitvisa für Ausländer/innen

Ein Transitvisum für 3 Tage kann für ausländische Personen ausgestellt werden, welche per Flugreise über Russland in das Ankunftsland reisen. Für diejenigen, die in einem Direktflug über Russland fliegen, wird jedoch kein Transitvisum benötigt.

Botschaften und Konsulate der Russischen Föderation, nach Staaten aufgelistet

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren