5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Bürger/innen vieler Staaten reisen nach Russland, um Geschäftsbeziehungen auszubauen, neue Verträge abzuschließen und Treffen mit Geschäftspartnern abzuhalten. Ununterbrochen reisen ausländische Staatsangehörige aus geschäftlichen und kommerziellen Gründen nach Russland oder mit dem Ziel, technische Wartungsarbeiten durchführen.

In jedem dieser Fälle benötigen die ausländischen Personen für die Einreise nach Russland ein Business-(Geschäfts-)visum. Um ein solches zu beantragen ist eine Einladung erforderlich. Unsere Firma bietet Businessvisa-Einladungen für ausländische Bürger/innen, die Russland besuchen möchten. Russische Businessvisa-Einladungen können unterschiedliche Formen annehmen, je nach Zweck der Reise und Art des Antrags.

Was ist eine Businessvisa-Einladung für Russland?

Eine Businessvisa-Einladung (auch als Businessvisa-Unterstützung bekannt) ist ein Dokument, das dem erfolgreichen Antrag auf ein Businessvisum als Grundlage dient. Das Businessvisum selbst ermöglicht einen durchgehenden Aufenthalt auf russischem Boden von bis zu 90 Tage und kann eine Gesamtgültigkeitsdauer von bis zu 5 Jahre haben. Businessvisa-Einladungen können verschiedene Formen annehmen. Dieser Beitrag behandelt die gängigen Formen mit ihren Vor- und Nachteilen.

Russische Businessvisa-Einladung – kurze Übersicht:

Aufenthaltsdauer: 90 Tage (bis zu 5 Jahre)
Einreiseanzahl: mehrfach
Bearbeitungszeit: 5-10 Minuten
Preis: $55 USD - Einladung holen

Vollständige Übersicht zur Businessvisa-Einladung für Rusland:


Russische Businessvisa-Einladung für Bürger/innen der EU-Staaten und Chinas 

Wir bekommt man russische Businessvisa-Einladungen für EU-Bürger/innen?

Um ein Businessvisum für Russland zu erhalten, benötigen Bürger/innen von EU-Staaten eine Businessvisa-Einladung, ausgestellt durch eine gemeldete, sich in Russland befindliche rechtliche Einheit. Unsere Firma ist berechtigt, Einladungen dieser Art auszustellen (für Bürger/inne der EU-Staaten, welche mit Russland ein Abkommen zum vereinfachten Visaverfahren haben).

Mehr erfahren: Einladungsschreiben auf dem Briefkopf einer akkreditierten Firma

Die Ausstellung einer Businessvisa-Einladung auf dem Briefkopf unserer Firma nimmt 1 Tag in Anspruch und spart Ihnen somit viel Zeit. Bürger/innen aller EU-Staaten, mit Ausnahme des Vereinigten Königreiches, Dänemarks und Irlands (diese haben kein Abkommen zum vereinfachten Visaverfahren mit Russland), können eine solche Einladung durch unsere Firma erhalten. Wir sind bereits seit langer Zeit in dem Bereich tätig, Einladungen für ausländische Staatsangehörige zu organisieren, die nach Russland reisen möchten. Die meisten unserer Kunden haben mit Hilfe unserer Einladung erfolgreich Visa beantragt.

 

Unsere Firma empfehlt Staatsangehörigen der EU, der USA, Japans und Chinas aus den folgenden Gründen das Einladungsschreiben durch eine Organisation:

 

  1. Die Ausstellung eines Einladungsschreibens ist günstiger als die Telex-Einladung oder die Einladung von der FMS.
  2. Es lässt sich online innerhalb von 5 Minuten ausstellen und wird Ihnen nach der Zahlung sofort per Email zugeschickt.
  3. Sie müssen keine Originaleinladung beim Konsulat einreichen. Sie müssen somit mit keinen Versandkosten rechnen, welche Sie andernfalls für die Zusendung der Originaleinladung aufbringen müssten.
  4. Falls der Antragsteller bereits zwei oder mehr Businessvisa Russlands besessen hat, lässt sich mit dieser Art von Einladung eine Visa-Einladung und ein Visa für 3 Jahre ausstellen.


Folgen Sie einfach diesen einfachen drei Schritten:

  • Schritt 1: Formular ausfüllen
  • Schritt 2: $55 USD per Kreditkarte oder PayPal zahlen
  • Schritt 3: Nach der Zahlung Ihre Einladung sofort per Email erhalten


Einladungsschreiben online erwerben!      Price from: $55.00


Musterschreiben einer Businessvisa-Einladung

деловое приглашение для иностранца в Россию - образец

Von der FMS (Original) ausgestellte Businessvisa-Einladung. FMS-ausgestellte elektronische Einladung mit Barcode

Eine Businessvisa-Einladung für Russland kann auf einem Formular der FMS ausgestellt werden. Einladungen dieser Art sind geeignet für ausländische Personen, die nach Russland reisen, um beispielsweise Geschäftsverhandlungen durchzuführen, Fachmessen zu besuchen oder an internationalen Konferenzen teilzunehmen.

Mehr erfahren: FMS-Formular

Auf der Basis einer Businessvisa-Einladung auf dem FMS-Formular lassen sich ausstellen: Russische Visa mit einfacher oder zweifacher Einreise und einer Gültigkeitsdauer von 30 oder 90 Tagen sowie Visa mit mehrfacher Einreise mit einer Gültigkeitsdauer von 180 oder 365 Tagen. Bislang können ausländische Staatsangehörige Visa mit mehrfacher Einreise erhalten, ohne zuvor russische Visa besessen zu haben.

Für ausländische Reisende nach Russland steht nun eine neue Art elektronischer Businessvisa-Einladung zur Verfügung. Einladungen dieser Art zu organisieren ist bedeutend einfacher und spart sowohl Zeit als auch Geld, welches nötig wäre, um die Dokumente der ausländischen Person per Post zuzuschicken.

Um eine Einladung in elektronischer Form zu beantragen müssen Sie das Formular ausfüllen und eine Kopie des Reisepasses der ausländischen Person einreichen. Einladungen für ein Visum mit einfacher oder zweifacher Einreise und einer Gültigkeitsdauer von 30 oder 90 Tagen können innerhalb von 10 Kalendertagen ausgestellt werden. Im Falle einer elektronischen Einladung für das Visum mit mehrfacher Einreise müssten Sie mit 17 Bearbeitungstagen rechnen.

Sobald die Einladung fertiggestellt ist, werden unsere Mitarbeiter Ihnen diese per Email zuschicken. Die elektronische Einladung enthält einen Barcode mit allen nötigen Informationen, um ein russisches Businessvisum erfolgreich zu beantragen. Beim Visumsantrag beim russischen Konsulat muss die ausländische Person eine Kopie der Einladung mit einreichen.

Russische Businessvisa-Einladung auf dem FMS-Formular beantragen

Businessvisa-Einladung beantragen


Vom Außenministerium ausgestellte Telex-Einladung für Staaten mit hohem Migrationsrisiko 

Visa-Einladungen für Russland durch Telex sind möglich für Bürger/innen der folgen Staaten: Österreich, Belgien, Bulgarien, Ungarn, Deutschland, Griechenland, Dänemark, Italien, Luxemburg, Liechtenstein, Monaco, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Serbien, Slowakei, Slowenien, Finnland, Frankreich, Kroatien, Tschechien, die Schweiz, und Schweden.

Mehr erfahren: Telex (MID)

Wie bekommt man russische Businessvisa-Einladungen für Staaten mit Migrationsrisiko?

In Bezug auf Staaten mit hohem Migrationsrisiko dürfen nur Bürger/innen Indiens, Indonesiens, Malaysias und ausschließlich männlichen Bürgern der Philippinen Telex-Einladungen ausgestellt werden.

Mehr erfahren: Staaten mit hohem Migrationsrisiko


Businessvisum für Russland. Verlauf des Visumsantrags

Für den Antrag auf ein Businessvisum muss die ausländische Person das Konsulat der Russischen Föderation in ihrem Land der Staatsangehörigkeit aufsuchen. Eine dem russischen Gesetz entsprechende Einladung bildet die Grundlage für den Erhalt eines Businessvisums.

Mehr erfahren: Russisches Businessvisum

Bei der Einreichung der nötigen Dokumente beim russischen Konsulat muss eine konsularische Gebühr entrichtet werden. Im Falle eines erfolgreichen Visumsantrags wird ein russisches Businessvisum in den Reisepass der ausländischen Person eingesetzt.


Arten von Businessvisa-Einladungen für Russland

Die Bearbeitungszeit von Businessvisa-Einladungen hängt von der Art der Einladung, der Staatsangehörigkeit der ausländischen Person und der erwünschten Aufenthaltsdauer und Einreiseanzahl ab. Die Einrichtung einer Businessvisa-Einladung kann zwischen 1 und 30 Arbeitstage andauern. Die ausgestellten Einladungen sind bis zu 1 Jahr lang gültig.

Beim Antrag auf das Visum wird das Original der Businessvisa-Einladung benötigt. Jedoch können den Gesetzen entsprechend in einigen Fällen Ausnahmen gemacht werden.

Es können die folgenden Arten von Businessvisa-Einladungen für Russland arrangiert werden:

1. Einladungsschreiben einer Organisation, ausgestellt auf dem Briefkopf eines in der Russischen Föderation gemeldeten Rechtsträgers. Einladungen dieser Art können nur Bürger/innen der EU und der USA unter der Abmachung zum vereinfachten Visaverfahren zwischen der EU bzw. der USA und Russland ausgestellt werden. Die Bearbeitungsdauer einer solchen Einladung beträgt 1 Tag.

2. Businessvisa-Einladung auf dem FMS-Formular. Bei der Einrichtung einer solchen Einladung muss eine in Russland gemeldete Rechtsperson die Dienststelle der FMS aufsuchen und die Ausstellung einer Einladung für eine bestimmte ausländische Person beantragen. Alle notwendigen Informationen bzgl. der Person müssen vorgelegt werden. Nach der Erteilung der Einladung muss diese durch die einladende Partei der ausländischen Person zugeschickt werden. Die Echtheit der Einladung kann in der Datenbank der FMS überprüft werden. Businessvisa-Einladungen auf dem FMS-Formular sind zwischen 30 und 365 Tage gültig und ermöglichen einfache, zweifache oder mehrfache Einreisen.

3. Elektronische Businessvisa-Einladung mit Barcode. Um eine Einladung dieser Art zu arrangieren, muss die einladende Partei einen Antrag beim FMS einreichen, die nötigen Informationen und Dokumente vorlegen und die Ausstellung einer Einladung für die ausländische Person beantragen. Die Einladung selbst wird in elektronischer Form ausgestellt. Dies spart Ihnen Zeit und Geld, welches Sie ansonsten für den Express-Versand der Einladung aufbringen müssten, und vereinfacht den Vorgang des Antrags auf ein russisches Businessvisum erheblich. Die Kosten einer von der FMS in elektronischer Form ausgestellten Einladung sind geringer als die der Telex-Einladung.

4. Telex-Einladung. Einladungen dieser Art werden ausgestellt durch die konsularische Abteilung des Außenministeriums der Russischen Föderation. Alle Informationen bzgl. der ausländischen Person sowie der Einzelheiten der ausgestellten Einladung werden über einen Sonderkommunikationskanal dem russischen Konsulat im Aufenthaltsland der ausländischen Person zugeschickt. Die Ausstellung der Telex-Einladung nimmt weniger Zeit in Anspruch als die von der FMS. Darüber hinaus muss nicht mit den Kosten und der Verzögerung durch den Versand gerechnet werden: die eingeladene ausländische Person muss lediglich die Telex-Nummer vorlegen.

Mehr erfahren: Warum die Telex oder die FMS-ausgestellte Einladung benutzen, wenn ich eine Einladung von einer Organisation erhalten kann?

Bei der Einrichtung einer Businessvisa-Einladung können sämtliche Reiseabsichten angegeben werden:

  • Geschäftsabsicht: die ausländische Person reist nach Russland, um an Geschäftsverhandlungen, Ausstellungen oder Konferenzen teilzunehmen.
  • Kommerzielle Absicht: die ausländische Person besucht Russland, um Lieferanten zu treffen oder einen Geschäftsvertrag mit einer russischen Firma abzuschließen.
  • Technische Wartung: die ausländische Person beteiligt sich während ihres Aufenthaltes an Wartungsarbeiten (Installation, Anpassung oder Reparatur) an Ausrüstungen, welche von einer russischen Firma im Ausland erworben wurden. In einem solchen Fall benötigt die ausländische Person in Russland kein Arbeitsvisum und keine Arbeitsgenehmigung
  • Besatzungsmitglied: die ausländische Person reist in die Russische Föderation ein als Besatzungsmitglied eines Schiffs, eines Zugs, eines regulären oder eines Charterflugs im Personen- oder Frachttransport.
  • Begleitung eines Familienmitglieds: die ausländische Person ist ein Familienmitglied einer anderen ausländischen Person, welche bereits ein Businessvisum besitzt, und begleitet diese bei der Russlandreise.

Businessvisa-Einladung für ausländische Personen in Form eines Schreibens erhalten

Businessvisa-Einladung erhalten

Businessvisa-Einladung für ausländische Personen auf dem FMS-Formular erhalten

Businessvisa-Einladung erhalten

Russische Businessvisa-Einladung über Telex erhalten

Telex für Businessvisa erlangen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren