5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Um Freunde in Russland zu besuchen, um etwas über die Kultur und das Leben des Landes zu erfahren, um die Sehenswürdigkeiten zu sehen, Museen zu besuchen und die Architektur zu erkunden brauchst du ein Touristenvisum.

Was ist ein russisches Touristenvisum?

Ein Touristenvisum ist ein Dokument, das ausländischen Staatsangehörigen erlaubt, Russland für eine kurze Zeitspanne (bis zu 30 Tage) zu bereisen und sich mit den Sehenswürdigkeiten des Landes vertraut zu machen. Ein Visum muss von einem Einladungsbrief begleitet werden, dass von einem Tourismusunternehmen des Gastlands ausgestellt wird.

Russisches Touristenvisum- Kurzer Überblick

Aufenthaltszeitraum: 1-30 Tage
Einreisen: Einmalig oder zweimal
Preis der Einladung: $15 USD (13 euro) - Einladung online erhalten

Hauptthemen:


Wie bekommt man ein russisches Touristenvisum?

Dafür müssen Sie zuerst eine Touristenvisum-Einladung erhalten haben. Dann reichen Sie eine Reihe von Dokumenten bei der Russischen Konsulatsstelle ein und bezahlen die Antragsgebühr. Die Dokumente, die benötigt werden, können je nach Konsulatsstelle variieren. Was jedoch immer benötigt wird, sind der Antrag auf Touristenvisum, Ihr Reisepass und Fotos.

Bevor Sie den Antrag stellen, kontaktieren Sie bitte das Konsulat und lassen Sie sich bestätigen, ob die Visumseinladung unbedingt im Original vorliegen muss oder ob eine Kopie ausreicht. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass eine Bestätigung einer Krankenversicherung für den gesamten Zeitraum Ihres Aufenthalts in Russland verlangt werden kann, die Sie bei Ihrer Krankenversicherung bekommen.

Je nach Konsulat kann die Bearbeitung Ihres Antrags auf ein Touristenvisum 1-2 Wochen in Anspruch nehmen. Ein Konsul kann auch persönlich ein Visum in 1-2 Tagen genehmigen.


Wie erneuert man ein russisches Visum?

Es ist leider nicht möglich ein Touristenvisum zu verlängern. In besonderen Fällen, so wie einer Notfallversorgung oder anderen Situationen höherer Gewalt, kann ein Visum jedoch verlängert werden.

Erfahren Sie mehr über das allgemeine Prinzip der Visumsverlängerung: Als ausländischer Staatsangehöriger ein Visum für Russland beantragen


Erlaubte Reisedauer für Visuminhaber

Ein russisches Touristenvisum wird für bis zu 30 Tage ausgestellt. Wenn ein Antragsteller ein Visum für mehr als zwei Wochen benötigt, kann es sein, dass das Konsulat eine Bestätigung einer Hotelbuchung für den Zeitraum des Aufenthalts in der Russischen Föderation benötigt, sowie Ihren Reiseplan.

Wenn die Gültigkeit dieses Visa-Typs für Sie aus irgendeinem Grund nicht geeignet ist, können Sie eine andere Art von Visum wählen.

Mehr erfahren: Arten von Visumseinladungen für Russlandbesuche


Registrierung ausländischer Staatsangehöriger

Alle ausländischen Staatsangehörigen sind dazu verpflichtet sich in den ersten sieben Tagen nach ihrer Ankunft vorübergehend zu registrieren . Jeder Reisende bekommt eine Migrationskarte, in der das Datum der Grenzüberquerung vermerkt ist.

Weiterlesen: Vorübergehende Registrierung von ausländischen Staatsangehörigen


Konsulargebühr

Die Höhe der Konsulargebühr, die für die Bearbeitung der Dokumente berechnet wird, hängt von der Nationalität des Antragstellers ab. Sie wird von bilateralen interstaatlichen Abkommen bestimmt.
Einem Staatsangehörigen eines der Schengenstaaten wird zum Beispiel eine Bearbeitungsgebühr von 35€ berechnet, die Bearbeitungszeit beträgt 4-10 Tage und ein Mindestabstand von bis zu drei Tagen kostet 70€. Staatsbürger der vereinigten Staaten und Kanada müssen die Bearbeitungsgebühr von $140 bei der Antragstellung bezahlen und die Bearbeitungszeit beträgt 4-10 Tage. Wenn das Visum innerhalb von drei Tagen benötigt wird, betragen die Kosten $250.

Verfahren der Visumserteilung für ausländische Staatsangehörige

Visumeinladung beantragen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren